| Home | Ardez Home | Ardez News | Ardez Firmen | Ardez Personen | Ardez Domain | Ardez Gemeinden | | Ardez Impressum |


Tobias Trevisan

ist/war zeichnungsberechtigt, beteiligt, Mitglied oder Inhaber bei folgender Firma

17.04.2015 Leadermedia AG mit Kollektivunterschrift zu zweien
23.01.2015 Blond Publishing AG mit Kollektivunterschrift zu zweien
22.01.2014 TREVISAN AG (TREVISAN SA) (TREVISAN Ltd.) mit Einzelunterschrift
12.07.2010 Leadermedia S.A. mit Kollektivunterschrift zu zweien (wie bisher)
25.04.2006 Zuvo Zustell- und Vertriebsorganisation AG mit Kollektivunterschrift zu zweien
28.12.2005 Neue Zürcher Zeitung AG mit Kollektivprokura zu zweien.
07.10.2005 Tourmedia AG mit Kollektivunterschrift zu zweien.
weitere Firmen und Beteiligungen



Tobias Trevisan gefunden am Samstag, 13. Februar 2016 in NZZ Seite 11

Die Gönner unter ihnen die Ernst-Göhner-Stiftung sprachen Beiträge zwischen 10 000 und 50 000 Franken. Dem Vorstand des Vereins gehören folgende Personen an: Bruno Gehrig, einst Präsident des Versicherungskonzerns Swiss Life und nun Swiss-Präsident, der Medienmanager Tobias Trevisan (früher bei NZZ und «FAZ»), Silvia Egli von Matt, ehemalige Direktorin der Journalistenschule MAZ, der PR-Mann Andreas Durisch, ehemals Chefredaktor der «Sonntags-Zeitung», sowie Markus Notter der Zürcher Alt-Regierungsrat präsidiert das Organ. ... mehr zu Tobias Trevisan

Tobias Trevisan in der Presse gefunden

Sonntag, 11. August 2013 08:38:26 Medien: Trevisan neu im Verwaltungsrat von 3+ Im Verwaltungsrat des privaten Fernsehsenders 3+ nimmt ein renommierter und prominenter Medienmanager Platz: Neu gehört Tobias Trevisan, Geschäftsführer der «Frankfurter Allgemeine Zeitung» (FAZ), zum Gremium.
Sonntag, 11. August 2013 08:38:26 FAZ-Geschäftsführer Tobias Trevisan neu im Verwaltungsrat von 3+ BernIm Verwaltungsrat des privaten Fernsehsenders 3+ nimmt ein renommierter und prominenter Medienmanager Platz: Neu gehört Tobias Trevisan, Geschäftsführer der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ), zum Gremium. (sda) Die Wahl Trevisans vermeldete die 3 Plus Group am Sonntag in einem Communiqué, nachdem gleichentags bereits die "NZZ am Sonntag" darüber berichtet hat.